Primarschule Oberglatt

Neues Schulhaus

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. Im August 2019 sollte das neue Schulhaus bezugsbereit sein.

In Oberglatt wird rege gebaut. Das hat auch Auswirkungen auf die Schülerzahlen. Gemäss Prognose werden bis 2020 etwa 650 Kinder im Kindergarten und in der Primarschule erwartet.
Bereits jetzt ist der Schulraum knapp. Übergangsmässig wurde darum im August 2014 ein Pavillon für vier Handarbeitszimmer auf der Schulanlage erstellt. Dieser ist jedoch befristet bis zum August 2020 genehmigt worden.

Im Februar 2017 bewilligten die Stimmbürger von Oberglatt einen Neubau westlich des Schulhauses Bachtel. Im gleichen Zug wird die Heizungsanlage der gesamten Schule, welche am Ende ihrer Lebensdauer angelangt ist, erneuert.

Das Architekturbüro BuReGa, Rorbas, entwarf ein lichtdurchflutetes, zweckmässiges und modernes Gebäude. Ausser den vier Klassenzimmern, Gruppenräumen und vier Handarbeitszimmern wird auch ein Raum für die Psychomotorik-Therapie im neuen Gebäude untergebracht. Auch der KidsTreff wird ins neue Schulhaus umziehen und dann mehr Platz haben.