Primarschule Oberglatt

Aus den Verhandlungen der Schulpflege

Die Schulbehörde informiert

Das Informations- und Datenschutzgesetz des Kantons Zürich regelt die Veröffentlichungspflicht von staatlichen Behörden verbindlich. Es gilt das Öffentlichkeitsprinzip, wonach das Handeln staatlicher Behörden und Ämter für Aussenstehende nachvollziehbar und transparent gestaltet werden muss. Unter das Öffentlichkeitsprinzip fallen alle Themen von öffentlichem Interesse, die für die Meinungsbildung und für die Wahrung der demokratischen und rechtsstaatlichen Belange wichtig sind (Leitbilder, Zielsetzungen, Massnahmenpläne, Weisungen, Beschlüsse etc.).

Vor der Veröffentlichung ist genau zu prüfen, ob nicht überwiegende öffentliche oder private Interessen dem entgegenstehen. Allenfalls können diese Interessen mit einer Anonymisierung gewahrt werden. Es gelten dabei folgende Grundsätze:
  • rasch (d. h. sobald als möglich nach Entscheid oder Ereignis)
  • umfassend (d. h. mit allen zum Verständnis notwendigen Elementen)
  • sachlich (d. h. unvoreingenommen und frei von Propaganda)

Die Geschäfte der Schulbehörde werden in angemessener Frist (max. 10 Arbeitstage) jeweils auf der Webseite der Primarschule veröffentlicht. Dabei wird eine allfällige Verletzung anderer Interessen vorgängig abgeklärt. Bei Bedarf wird eine Anonymisierung vorgenommen oder es wird auf die Veröffentlichung verzichtet. Ausgeschlossen von der Veröffentlichung sind einzelne Personal- und Schülergeschäfte.

Schuljahr 2022/23

6. Dezember 2022

Die Primarschulpflege bewilligt die Kosten von Fr. 49'875.50 für die Anschaffung von 12 iPads für die Kindergartenstufe und 35 MacBook Air für die Mittelstufe und den Ersatz von alten Geräten.

Die Primarschulpflege genehmigt Die Kreditabrechnung von Fr. 105'174.95 für die Anschaffung von acht interaktiven Wandtafeln.

(veröffentlicht am 13.12.2022/cb)

8. November 2022

Die Schulpflege hat ihre Vision und die strategischen Ziele für die Legislatur 2022-2026 erarbeitet und genehmigt.

Gemäss Beschluss des Regierungsrates vom 21. September 2022 wird dem Staatspersonal eine Teuerungszulage von 3,5 % ausgerichtet. Die Änderung tritt auf den 1. Januar 2023 in Kraft. Der Gemeinderat hat die Teuerung an seiner Sitzung vom 2. November 2022 beschlossen. Die Primarschulpflege folgt dem Beschluss des Gemeinderates für ihre Mitarbeitenden.

Die Schulpflege hat das Schulprogramm für die Jahre 2022 - 2026 genehmigt.

Die Primarschulpflege Oberglatt hat die wiederkehrenden Kosten von insgesamt Fr. 620'000.00 jährlich für den Betrieb sowie die einmaligen Kosten von Fr. 138'000.00 für die Einführung einer Tagesschule genehmigt. Das Geschäft wird anschliessend an der Urne den Stimmberechtigten vorgelegt. Die Einführung der Tagesschule ist für Sommer 2027 oder 2028 geplant.

(veröffentlicht am 14.11.2022/cb)

27. September 2022

Die Schulpflege hat den Stellen- und Einreihungsplan der Primarschule Oberglatt für das Schuljahr 2022/23 genehmigt.

(veröffentlicht am 10.10.2022/cb)

30. August 2022

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.

(veröffentlicht am 06.09.2022/cb)