Primarschule Oberglatt

Aus den Verhandlungen der Schulpflege

Die Schulbehörde informiert

Das Informations- und Datenschutzgesetz des Kantons Zürich regelt die Veröffentlichungspflicht von staatlichen Behörden verbindlich. Es gilt das Öffentlichkeitsprinzip, wonach das Handeln staatlicher Behörden und Ämter für Aussenstehende nachvollziehbar und transparent gestaltet werden muss. Unter das Öffentlichkeitsprinzip fallen alle Themen von öffentlichem Interesse, die für die Meinungsbildung und für die Wahrung der demokratischen und rechtsstaatlichen Belange wichtig sind (Leitbilder, Zielsetzungen, Massnahmenpläne, Weisungen, Beschlüsse etc.).

Vor der Veröffentlichung ist genau zu prüfen, ob nicht überwiegende öffentliche oder private Interessen dem entgegenstehen. Allenfalls können diese Interessen mit einer Anonymisierung gewahrt werden. Es gelten dabei folgende Grundsätze:
  • rasch (d. h. sobald als möglich nach Entscheid oder Ereignis)
  • umfassend (d. h. mit allen zum Verständnis notwendigen Elementen)
  • sachlich (d. h. unvoreingenommen und frei von Propaganda)

Die Geschäfte der Schulbehörde werden in angemessener Frist (max. 10 Arbeitstage) jeweils auf der Webseite der Primarschule veröffentlicht. Dabei wird eine allfällige Verletzung anderer Interessen vorgängig abgeklärt. Bei Bedarf wird eine Anonymisierung vorgenommen oder es wird auf die Veröffentlichung verzichtet. Ausgeschlossen von der Veröffentlichung sind einzelne Personal- und Schülergeschäfte.

Aus den Verhandlungen der Schulpflege 2020/21

16. März 2021


Anstellung der neuen Leiterin Schulverwaltung
Im Rahmen der Organisationsentwicklung in der operativen Führung hat die Schulpflege mit Beschluss vom 26. Mai 2020 eine Arbeitsgruppe gebildet. In diesem Zusammenhang wurde die gesamte operative Führung analysiert und als erster Schritt eine personelle Erweiterung in der Schulleitung beschlossen. Die Rekrutierung der letzten zu besetzenden Stelle läuft. Da die aktuelle Schulverwaltungsleiterin ab Schuljahresbeginn 2021/22 in die Schulleitung wechseln wird, wird ihre Stelle mit einem 80% Pensum in der Schulverwaltung frei. Für die Rekrutierung der vakanten Stelle hat die Schulpflege an ihrer Sitzung vom 19. Januar 2021 eine Rekrutierungskommission gebildet. Die offene Stelle wurde intern ausgeschrieben. Mit grosser Freude teilt die Schulpflege mit, dass sie mit Coralie Berger eine gute Nachfolge finden konnte und geht somit zuversichtlich einen weiteren Schritt in die begonnene organisatorische Neuausrichtung der Schule Oberglatt.


16. Februar 2021


Neukonstituierung der Schulpflege nach dem Amtsantritt von Miriam Agha
Mit dem Austritt von Tamer Kuyucu als Mitglied der Schulpflege per 31. Januar 2021 hat Miriam Agha ihr Amt am 1. Februar 2021 angetreten. Die Schulpflege hat sich an ihrer Sitzung vom 16. Februar 2021 neu konstituiert. Frau Miriam Agha übernimmt das Amt des ausgeschiedenen Schulpflegemitglieds und ist neue Ressortleiterin Qualitätsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Das 2. Vizepräsidium wird neu von Silvano Maurer übernommen.

Präsidium
Nalan Seifeddini
Mitglied Gemeinderat (Vize-Gemeindepräsidentin)



1. Vizepräsidium: Sonja Geissbühler
2. Vizepräsidium: Silvano Maurer


Liegenschaften und Infrastruktur
Silvano Maurer
Mitglied Liegenschaftenkommission
(2. Vizepräsidium)



Qualitätsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
Miriam Agha


Stellvertretung: Silvano Maurer


Personal, Vorsitz
Sonja Geissbühler
(1. Vizepräsidium)


Stellevertretung: Melanie Vanal


Personal
Melanie Vanal


Stellvertretung: Sonja Geissbühler


Schüler- und Elternbelange, Vorsitz
Dorothee Derungs
Delegierte Schulzweckverband


Stellvertretung: Patrick Kunz


Schüler- und Elternbelange
Patrick Kunz
Delegierter Schulzweckverband
Delegierter Verband Musikschule


Stellvertretung: Dorothee Derungs



19. Januar 2021


Kündigung Leistungsvereinbarung mit der Elternvereinigung Oberglatt (EVO)
Die Primarschule Oberglatt hat vor über 10 Jahren eine Leistungsvereinbarung mit der Elternvereinigung Oberglatt (EVO) im Bereich der Frühförderung von Kindern im Vorschulbereich erstellt. Die Dienstleistung wurde auch nach der Fusion mit der Politischen Gemeinde im Mai 2014 weitergeführt. Darin unterstützt die Gemeinde Oberglatt ein Angebot für die Frühförderung der Vorschulkinder, mit Schwerpunkt Sprache. Die Spielgruppe+ wird seit vielen Jahren von der EVO angeboten. Auf Grund der stetigen Entwicklung im Vorschulbereich und damit verbunden die Adaption an die heutigen Bedürfnisse haben diverse Spielgruppen sich den neuen pädagogischen Anforderungen gestellt und Weiterbildungen im Bereich der Frühförderung mit Schwerpunkt Sprache besucht. Die Gemeinde Oberglatt erachtet die Frühförderung als wichtigen Faktor für die Gelingensbedingung im späteren schulischen Umfeld. Sie will im Bereich der Integration und der Sprachförderung im Vorschulbereich weiterhin investieren und eine erweiterte Lösungsform anbieten. Deshalb wird die Leistungsvereinbarung mit der EVO, welche aktuell eine kleine Anzahl der Vorschulkinder abholt, zu Gunsten einer ganzheitlichen Lösung auf Ende Schuljahr 2020/21, per 31. Juli 2021 aufgelöst. Dieser Schritt wird nach fundierter Auseinandersetzung beider Parteien vollzogen. Das grosse Engagement der EVO in den vielen Jahren wird bestens verdankt. Dank ihrer Bereitschaft konnte Oberglatt viele Jahre von einem wichtigen Angebot im Vorschulbereich profitieren. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die weiteren Akteure, welche das ermöglicht haben.

Organisationsentwicklung an der Primarschule Oberglatt
Die Primarschule Oberglatt ist in den letzten Jahren überdurchschnittlich gewachsen. Aufgrund der steigenden Schülerzahlen wurden mehr Klassen gebildet und das Führungsvolumen hat sich entsprechend erhöht. Aktuell wurde vom Kanton insgesamt ein Pensum von 260% für die Schulleitung gesprochen. Im Hinblick auf die anstehenden personellen Veränderungen auf das neue Schuljahr hin, hat sich die Schulführung für einen proaktiven Prozess der Organisationsentwicklung entschieden. Die Schulpflege hat zu diesem Zweck eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Diese soll sich mit der gesamtheitlichen Organisationsstruktur der Schule auseinandersetzen, beginnend von der operativen Führung bis hin zu organisatorischen Eingliederungen von diversen Teilbereichen.
Als ersten Schritt hat die Schulpflege, im Rahmen der vom Kanton zur Verfügung gestellten Vollzeiteinheiten, die Einsetzung einer dritten Schulleitung ab Schuljahresbeginn 2021/22 genehmigt. Neben Markus Kaufmann (100%), wird Rosaria Guglielmo, die bisherige Abteilungsleiterin Bildung als Schulleiterin mit einem Pensum zu 80% eingesetzt. Damit wird die Stelle der Abteilungsleiterin Bildung frei. Die dritte zu besetzende Schulleitungsstelle wurde bereits öffentlich ausgeschrieben.

Überführung Tagesstrukturen in Zuständigkeit Schulleitung
Die eingesetzte Arbeitsgruppe OE empfiehlt die organisatorische Verschiebung der schulergänzenden Betreuung KidsTreff von bisher der Abteilung Bildung zur Schulleitung. Damit wird eine einheitliche pädagogische Ausrichtung über alle Angebote der Primarschule Oberglatt sowie eine optimale Koordination von Unterricht und Betreuung angestrebt. Die Zusammenarbeit zwischen der schulergänzenden Betreuung und der Schule soll intensiviert, personelle und pädagogische Synergien sollen genutzt werden. Es wird eine ganzheitliche Bildungsform der Schülerinnen und Schüler angestrebt, die über die Schullektionen hinausgeht. Geteilte Verantwortung und Zusammengehörigkeitsgedanken vereinfachen die Begleitung unserer Kinder unter Einbezug von diversen Zugangspunkten. Damit sind zum Beispiel die Klassen-/Schulassistenzen, die Betreuungsmitarbeitenden und die Aufgabenhelferinnen gemeint.

Umbenennung Bezeichnung Abteilungsleitung Bildung in Abteilungsleitung Schulverwaltung resp. Schulverwaltungsleitung bei gleichbleibenden Kompetenzen
Mit der Fusion der Politischen Gemeinde und der Schulgemeinde im Jahr 2014 wurde die neue Verwaltungsabteilung Bildung kreiert. Die damalige Schulverwaltungsleitung wurde zur Abteilungsleitung Bildung ernannt. Im überarbeiteten Volksschulgesetz (VSG) besteht ab dem 1. Januar 2021 die Möglichkeit, eine neu geschaffene Stelle als Leitung Bildung zu besetzen. Grössere Gemeinden können dies auf kommunaler Ebene und vom Souverän genehmigt, einrichten. Diese Stelle unterscheidet sich von der aktuellen Abteilungsleitungsstelle Bildung, die die Schule Oberglatt besetzt. Die im VSG verankerte Leitung Bildung kann sowohl der Schulleitung wie auch der Schulverwaltung vorstehen. Sie wäre eine zusätzliche hierarchische Stufe zwischen der Schulpflege und den beiden genannten Bereichen und müsste als Organ der Schule in der Gemeindeordnung abgebildet werden. Um die Abteilungsleitung der Verwaltungsabteilung im Wording von der neuen Leitung Bildung nach Volksschulrecht abzugrenzen, schlägt die Arbeitsgruppe OE vor, die aktuelle Abteilungsleitung Bildung neu als Abteilungsleitung Schulverwaltung (im Arbeitsumfeld Gemeinde) oder Schulverwaltungsleitung (im Arbeitsumfeld Schule) zu bezeichnen. Die Änderung soll mit der Neubesetzung der Schulverwaltungsleitung ab 01. Oktober 2021 vollzogen werden.

Stellenerweiterung SSA rund 50%
Die Primarschule Oberglatt beschäftigt eine Schulsozialarbeiterin/Sozialpädagogin in einem 100% Pensum. Konzeptionell ist die Arbeit der Schulischen Sozialarbeit "SSA" verankert, die Notwendigkeit einer Erweiterung aufgrund der steigenden Schülerzahlen sichtbar und deklariert, insbesondere auch im Bereich der Tagesstrukturen. Im Juni/Juli 2017, wurde im Rahmen einer externen Beurteilung der schulischen Sozialarbeit an der Primarschule Oberglatt, Herr M. Valsangiacomo, der Leiter Regionalstelle SSA, Amt für Jugend- und Berufsbildung (AJB) West, als Beratungsperson zugezogen. Gestützt auf die daraus resultierenden Entwicklungsziele hat die Schulpflege in einem Pilot-Versuch eine befristete Stellenerweiterung im Umfang von 50% für das 1. Semester des Schuljahres 2019/20 genehmigt. Während der Pandemie wurde die Notwendigkeit einer Ergänzung nochmals vertieft spürbar. Eine Vollzeiteinheit ist für die Grösse der Primarschule Oberglatt nicht mehr adäquat. Als Schritt ist die Erweiterung der SSA-Stelle zu vollziehen. Im Rahmen der Organisationsentwicklung ist eine Erweiterung der Schulsozialarbeit an der Primarschule Oberglatt anzustreben, mit Blick auf die sozialpädagogische Arbeit mit Schülerinnen und Schülern. Weiter ist der Fokus auf Schule + Tagesbetreuung zu setzen und ganz konkret im Bereich Mittagstisch ist eine tragende Funktion einzunehmen. Die aktive Mitarbeit der SSA auch im KidsTreff soll gut Platz haben.

Stellenüberführung TICTS rund 40%
Das Volksschulamt hat mit dem Leitungszirkular vom 10.2.17 die Ressourcenregelung zur kommunalen Erweiterung der Vollzeiteinheiten veröffentlicht. Im Rahmen der Organisationsentwicklung hat sich die gebildete Arbeitsgruppe OE mit der gesamtheitlichen Veränderung und Struktur der Primarschule Oberglatt befasst. Mit Umsetzung des neu definierten Berufsauftrags (nBA) muss der technische ICT-Support (TICTS) nicht zwingend von einer Lehrperson ausgeübt werden. Demzufolge kann er, nach den Grundsätzen des neu definierten Berufsauftrags, nicht in den kantonalen Berufsauftrag integriert werden. Bisher wurde der TICTS an der Primarschule Oberglatt von Lehrpersonen im Rahmen von besonderen Beschäftigungsprozenten geleistet. Mit der Grösse des zu betreuenden Geräteparks stösst die Kapazität der TICTS an ihre Grenzen. Die Informatikmittel und das dazu nötige Netzwerk sind über die letzten Jahre stetig erweitert worden. Die Aufteilung des Supports auf weitere Lehrpersonen erscheint nicht adäquat und sinnvoll für den Nutzer. Die Lehrpersonen sollen entlastet werden und die Aufgabe an eine zusätzlich auf kommunaler Basis angestellte IT Fach-Person mit EFZ überantwortet werden. Demzufolge ist die Überführung der aktuell von kantonal angestellten Lehrpersonen geleisteten TICTS Stunden in eine kommunale Anstellung im Umfang von rund 40% zu realisieren.


Rekrutierung Schulverwaltungsleitung (SVL) 80%
Da die aktuelle Schulverwaltungsleiterin ab dem 1. Oktober 2021 in die Schulleitung wechseln wird, wird ihre Stelle mit einem 80% Pensum in der Schulverwaltungsleitung frei. Die Rekrutierung der vakanten Stelle soll nun erfolgen. Die Anstellungskommission wurde gebildet. Die Stelle soll vorgängig intern ausgeschrieben werden.

Das sind die nächsten Umsetzungsschritte:
  • Die Stelle SSA wird ausgeschrieben
  • Die Stelle TICTS wird ausgeschrieben
  • Die Stelle SVL wird intern ausgeschrieben

Die Primarschulpflege ist sicher, dass sie mit der gesamtheitlichen Organisationentwicklung einen Schritt in die richtige Richtung geht. Fragen beantwortet die Schulpräsidentin, Frau Nalan Seifeddini .
(Publikation 05.02.2021, 15.22 Uhr)


8. Dezember 2020


Teuerungszulage 2021
Gemäss Beschluss des Regierungsrates Nr. 1099 vom 11. November 2020 wird dem Staatspersonal für das Jahr 2021 keine Teuerungszulage ausgerichtet. Der Gemeinderat hat einen gleichlautenden Beschluss an seiner Sitzung vom 1. Dezember 2020 gefasst. Die Primarschulpflege folgt dem Beschluss des Gemeinderates für ihre Mitarbeitenden. Für das Jahr 2021 wird keine Teuerungszulage ausgerichtet.

Pensionierung Prisca Durrer und Rekrutierung neue Schulleitung
Im September 2021 steht der Primarschule Oberglatt ein weiterer Entwicklungsschritt bevor. Erstmals seit Einführung der Schulleitung in Oberglatt müssen wir uns mit dem Thema der Nachfolgeregelung befassen. Unsere geschätzte Schulleiterin Frau Durrer wird pensioniert, was wir schweren Herzens akzeptieren müssen. Glücklicherweise bleibt uns unser Schulleiter Herr Kaufmann weiterhin erhalten. Mit Blick auf die Herausforderungen und Ressourcen der Primarschule Oberglatt wird auf das Schuljahr 2021/2022 hin, ein Dreier-Team Schulleitung eingesetzt. Die Primarschulpflege hat an ihrer Sitzung vom 8. Dezember 2020 die Anstellung von Rosaria Guglielmo als Schulleiterin mit einem Pensum von 80% ab 1. Oktober 2021 beschlossen. Aktuell wurde eine weitere Schulleitungsstelle (80-90%) öffentlich ausgeschrieben, um die kantonal zur Verfügung gestellten Ressourcen zu erfüllen. Wir freuen uns auf zahlreiche kompetente Bewerberinnen und Bewerber.


24. November 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.

10. November 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.

27. Oktober 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.

15. September 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.