Primarschule Oberglatt

Aus den Verhandlungen der Schulpflege

Die Schulbehörde informiert

Das Informations- und Datenschutzgesetz des Kantons Zürich regelt die Veröffentlichungspflicht von staatlichen Behörden verbindlich. Es gilt das Öffentlichkeitsprinzip, wonach das Handeln staatlicher Behörden und Ämter für Aussenstehende nachvollziehbar und transparent gestaltet werden muss. Unter das Öffentlichkeitsprinzip fallen alle Themen von öffentlichem Interesse, die für die Meinungsbildung und für die Wahrung der demokratischen und rechtsstaatlichen Belange wichtig sind (Leitbilder, Zielsetzungen, Massnahmenpläne, Weisungen, Beschlüsse etc.).

Vor der Veröffentlichung ist genau zu prüfen, ob nicht überwiegende öffentliche oder private Interessen dem entgegenstehen. Allenfalls können diese Interessen mit einer Anonymisierung gewahrt werden. Es gelten dabei folgende Grundsätze:
  • rasch (d. h. sobald als möglich nach Entscheid oder Ereignis)
  • umfassend (d. h. mit allen zum Verständnis notwendigen Elementen)
  • sachlich (d. h. unvoreingenommen und frei von Propaganda)

Die Geschäfte der Schulbehörde werden in angemessener Frist (max. 10 Arbeitstage) jeweils auf der Webseite der Primarschule veröffentlicht. Dabei wird eine allfällige Verletzung anderer Interessen vorgängig abgeklärt. Bei Bedarf wird eine Anonymisierung vorgenommen oder es wird auf die Veröffentlichung verzichtet. Ausgeschlossen von der Veröffentlichung sind einzelne Personal- und Schülergeschäfte.

Aus den Verhandlungen der Schulpflege 2020/21


19. Januar 2021


Kündigung Leistungsvereinbarung mit der Elternvereinigung Oberglatt (EVO)
Die Primarschule Oberglatt hat vor über 10 Jahren eine Leistungsvereinbarung mit der Elternvereinigung Oberglatt (EVO) im Bereich der Frühförderung von Kindern im Vorschulbereich erstellt. Die Dienstleistung wurde auch nach der Fusion mit der Politischen Gemeinde im Mai 2014 weitergeführt. Darin unterstützt die Gemeinde Oberglatt ein Angebot für die Frühförderung der Vorschulkinder, mit Schwerpunkt Sprache. Die Spielgruppe+ wird seit vielen Jahren von der EVO angeboten. Auf Grund der stetigen Entwicklung im Vorschulbereich und damit verbunden die Adaption an die heutigen Bedürfnisse haben diverse Spielgruppen sich den neuen pädagogischen Anforderungen gestellt und Weiterbildungen im Bereich der Frühförderung mit Schwerpunkt Sprache besucht. Die Gemeinde Oberglatt erachtet die Frühförderung als wichtigen Faktor für die Gelingensbedingung im späteren schulischen Umfeld. Sie will im Bereich der Integration und der Sprachförderung im Vorschulbereich weiterhin investieren und eine erweiterte Lösungsform anbieten. Deshalb wird die Leistungsvereinbarung mit der EVO, welche aktuell eine kleine Anzahl der Vorschulkinder abholt, zu Gunsten einer ganzheitlichen Lösung auf Ende Schuljahr 2020/21, per 31. Juli 2021 aufgelöst. Dieser Schritt wird nach fundierter Auseinandersetzung beider Parteien vollzogen. Das grosse Engagement der EVO in den vielen Jahren wird bestens verdankt. Dank ihrer Bereitschaft konnte Oberglatt viele Jahre von einem wichtigen Angebot im Vorschulbereich profitieren. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die weiteren Akteure, welche das ermöglicht haben.

8. Dezember 2020


Teuerungszulage 2021
Gemäss Beschluss des Regierungsrates Nr. 1099 vom 11. November 2020 wird dem Staatspersonal für das Jahr 2021 keine Teuerungszulage ausgerichtet. Der Gemeinderat hat einen gleichlautenden Beschluss an seiner Sitzung vom 1. Dezember 2020 gefasst. Die Primarschulpflege folgt dem Beschluss des Gemeinderates für ihre Mitarbeitenden. Für das Jahr 2021 wird keine Teuerungszulage ausgerichtet.

Pensionierung Prisca Durrer und Rekrutierung neue Schulleitung
Im September 2021 steht der Primarschule Oberglatt ein weiterer Entwicklungsschritt bevor. Erstmals seit Einführung der Schulleitung in Oberglatt müssen wir uns mit dem Thema der Nachfolgeregelung befassen. Unsere geschätzte Schulleiterin Frau Durrer wird pensioniert, was wir schweren Herzens akzeptieren müssen. Glücklicherweise bleibt uns unser Schulleiter Herr Kaufmann weiterhin erhalten. Mit Blick auf die Herausforderungen und Ressourcen der Primarschule Oberglatt wird auf das Schuljahr 2021/2022 hin, ein Dreier-Team Schulleitung eingesetzt. Die Primarschulpflege hat an ihrer Sitzung vom 8. Dezember 2020 die Anstellung von Rosaria Guglielmo als Schulleiterin mit einem Pensum von 80% ab 1. Oktober 2021 beschlossen. Aktuell wurde eine weitere Schulleitungsstelle (80-90%) öffentlich ausgeschrieben, um die kantonal zur Verfügung gestellten Ressourcen zu erfüllen. Wir freuen uns auf zahlreiche kompetente Bewerberinnen und Bewerber.


24. November 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.

10. November 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.

27. Oktober 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.

15. September 2020

Die Schulpflegesitzung hat stattgefunden. Gemäss IDG gab es keine veröffentlichungswürdigen Mitteilungen.