Primarschule Oberglatt

Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern / Erziehungsberechtigten und Lehrkräften ist die wichtigste Voraussetzung für erfolgreiches schulisches Lernen der Schülerinnen und Schüler.

Eltern sind verantwortlich für die Erziehung und das Wohlergehen ihrer Kinder.

Lehrkräfte sind Fachleute, welche für die Organisation des Unterrichts, die Vermittlung von Unterrichtsinhalten, die Leistungsbeurteilung und die pädagogische Führung von Schülerinnen und Schülern verantwortlich sind.

Bei Unstimmigkeiten sind Eltern, Schülerinnen und Schüler gebeten, sich direkt an die entsprechende Lehrkraft zu wenden.
Eltern und Erziehungsberechtigte
  • erziehen ihr Kind, indem sie ihm auch Grenzen setzen und ihm Grundwerte wie Respekt, Höflichkeit, Achtung und Anstand vermitteln
  • sind verantwortlich, dass ihr Kind den Unterricht regelmässig und pünktlich besucht
  • schicken ihr Kind ausgeruht und aufnahmefähig zum Unterricht
  • informieren sich über das Schulgeschehen, lesen Elternbriefe und besuchen die Veranstaltungen der Schule
  • informieren Lehr- und Fachkräfte rechtzeitig über Veränderungen in der Entwicklung und/oder im Umfeld des Kindes
  • schätzen das Engagement der Lehr- und Fachkräfte und pflegen einen kooperativen und wertschätzenden Kontakt mit ihnen

Lehrkräfte und Fachkräfte
  • fördern soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Toleranz
  • vermitteln fundiertes Wissen und Fertigkeiten, welche den Möglichkeiten der einzelnen Schülerinnen und Schüler entsprechen
  • bieten ganzheitliche Förderung im intellektuellen, kreativen, handwerklichen und sportlichen Bereich
  • entwickeln sich permanent weiter, besuchen fachliche Weiterbildungen und berücksichtigen gesellschaftliche Veränderungen und neue fachliche Erkenntnisse
  • informieren Eltern und Erziehungsberechtigte rechtzeitig über auffallende Veränderungen von Schülerinnen und Schülern bezüglich ihrer Arbeitshaltung, ihrer Leistungen und ihres Verhaltens
  • schätzen das Engagement von Eltern und Erziehungsberechtigten und pflegen einen kooperativen wertschätzenden Kontakt mit ihnen